3. Spieltag: FSV Schwaigern - SGM  4:0

Nichts zu holen gab es bei den deutlich besseren Hausherren.

 Wieder einmal musste die SGM auf einige Positionen umstellen und konnte dadurch etwas ersatzgeschwächt nicht genug entgegensetzen. In den ersten 20 Minuten hielt man gut mit dem Gegner mit. Mit der Zeit ließ die Konzentration mehr und mehr nach, sodass der Gegner durch Stellungsfehler unseres Teams mehr Platz zum kombinieren bekam. Das Team von FSV Schwaigern zeigte in diesem Spiel, wie einfach man Tore herausspielen kann. SGM-Torhüter Patrick Fübrich hatte in diesem Spiel einen guten Tag. Einige Torchancen des Gegners konnte er gut parieren, so blieb es nur beim 4:0 für den FSV Schwaigern, sonst hätte man auch noch höher verloren.  

Dieses Spiel wird nun abgehackt und nach vorne geblickt. Volle Konzentration auf das nächste Spiel zu Hause gegen die Reserve des TSV Nordhausen!