6. Spieltag: spielfrei für die SGM

Die SGM war aufgrund der ungeraden Mannschaftsanzahl in der Kreisliga B3 spielfrei.

Als Zwischenergebnis nach den ersten 5 Spieltagen kann man mit 5 Punkten zuerst nicht zufrieden sein. Wenn man jedoch genauer hinschaut waren die 2 Niederlagen gegen den Tabellen ersten und zweiten leider unvermeidbar. Mit dem Punkt gegen Stockheim (Absteiger aus der Kreisliga A) und dem 3er beim FC Lauffen darf man dagegen absolut zufrieden sein. Leider kann man beim Unentschieden gegen die 2. Mannschaft des TSV Nordhausen von einem Verlust von zwei Punkten sprechen. Positiv ist die Stimmung in der Mannschaft zu bewerten die auch in der kurzen spielfreien Pause fleißig im Training gearbeitet hat um für die nächsten Gegner gewappnet zu sein. 


So ist auch weiterhin ein Aufwärtstrend in einem langen Weg zu erkennen der bereits vor 2 Jahren mit einem kompletten Umbruch im Team angefangen hat und man Rückblickend mit dem Verlauf trotzdem zufrieden sein kann. Mit dem Frauenzimmerner Urgestein, Michael Falk, hat man einen hervorragenden Trainer gefunden der seit nun mehr als 2 Jahren akribisch und mit viel Herzblut an dieser Mannschaft feilt und gezielt neue Wege gehen möchte. Es lohnt sich definitiv mal an einem Training der SGM teilzunehmen. Nur so kann man sich von dem variantenreichen Trainingsstil den Michael Falk an den Tag legt überzeugen.