24. Spieltag: TSV Biberach - SGM 1:3

Erneuter Sieg, sichert den Anschluss an die oberen Tabellenplätze

Unkonzentriert begann die SGM die Partie und tat sich unnötig schwer die ersten Minuten ins Spiel zu finden.  Somit machte man eigentlich harmlose Aktionen des Gegners plötzlich gefährlich welche jedoch ohne Folgen blieben.  Anschließend sammelte sich die SGM und spielte nun deutlich besser auf was auch vermehrt zu Torchancen führte. In der 17. Minute schlich sich der Linksverteidiger C. Auderer in den Rücken der Biberacher Abwehr und drückte die schöne Hereingabe von Edwin Loch zum 0:1 in die Maschen der Hausherren.  Jetzt witterte man Morgenluft und so tankte sich L. Reinhard über die rechte Seite durch und legte auf Edwin Loch herein der auf 0:2 in der 25. Minute erhöhte. In den kommenden 15 Minuten machte man die Hausherren nochmal unnötig stark und brachte diese wieder ein wenig ins Spiel. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Edwin Loch im Strafraum zu Fall gebracht. Den anschließenden Elfmeter hämmerte dann S. Pfanzler zum 0:3 ins Tor. Nach der Pause kam die SGM nicht richtig ins Rollen und war wohl schon mit dem 0:3 zufrieden, was schlussfolgernd die Gäste immer wieder zu Chancen einlud. Der sehr gut aufgelegte SGM Torhüter Egon Loch konnte jedoch seine Mannen im Spiel halten, kratze sogar noch einen Elfmeter aus dem Kasten und musste sich nur in der 78. Minute durch einen Kopfballtreffer geschlagen geben.