25. Spieltag: SGM - SG Stetten/Kleingartach II 3:2

SGM setzt die Siegesserie fort und holt den 3. Sieg in Folge.

Von Beginn an war die Partie kampfbetont und beide Teams zeigten sofort, dass es keine leichte Aufgabe werden würde. Bereits in der 9. Minute verwandelte C. Auderer einen direkten Freistoß zur frühen 1:0 Führung für die Hausherren. In den kommenden 20 Minuten merkte man den Gästen den Schock des frühen Rückstandes deutlich an und so hatte die SGM die Partie sehr gut im Griff. In der 27. Minute zirkelte erneut C. Auderer einen Freistoß auf V. Rembe der gekonnt verlängerte und so war es  L. Reinhard der den Ball dann ebenfalls mit dem Kopf über die Linie bugsierte. Mit kurzer Verzögerung drückten dann die Gäste mit allem was sie zur Verfügung hatten in Richtung SGM Tor. Was jedoch immer wieder vereitelt werden konnte. Bis zur 42. Minute hielt die SGM Abwehr stand, musste sich dann aber einen schön herausgespielten Anschlusstreffer einfangen. Abermals drückten die Gäste massiv auf den Ausgleichstreffer was jedoch nicht gelang, somit konnte die SGM die 2:1 Führung in die Pause retten. Nach der Pause ein ähnliches Bild, in dem die Gäste alles versuchten um den schnellen Ausgleichstreffer zu erzielen. Dies vereitelte jedoch der SGM Torhüter Egon Loch mit einer Parade nach der anderen. In der 63. Minute musste jedoch auch er sich nach einem direkten Freistoß der Gäste geschlagen geben. Weiterhin blieb die Partie hektisch bis zur 78. Minute als die SGM Offensive einem Pass in die Gästeabwehr gut nachsetzte und somit den Abwehrspieler zwang einen riskanten Ball in Richtung Torhüter zu spielen. Dieser Pass misslang und wurde zum Eigentor. Somit war der 3:2 Erfolg dann besiegelt. Am Ende glücklich, aber gerade jenes Glück hatte man in so vielen Partien der Vorrunde leider nicht auf der SGM Seite. Weiterhin ist ein klarer Aufwärtstrend der SGM zu erkennen was vor allem auf einen hervorragenden Teamgeist zurückzuführen ist.