3. Spieltag: SGM - TSV Biberach 6:0

Gegen harmlose Gäste konnte die SGM auch in dieser Höhe den ersten Saisonsieg einfahren.

Direkt von Beginn an war die SGM feldüberlegen und konnte sich sofort Chancen herausspielen. Als Alex Strammer die halbe Biberacher Hintermannschaft auf sich zog, hatte er noch das Auge für Sturmpartner Flo Eisele der somit lässig einschieben konnte. Mit seinem ersten Tor für die SGM öffnete der Neuzugang damit die Büchse der Pandora und damit eine Angriffswelle aufs Biberacher Tor. Nur 5 Minuten später schoss ebenfalls der zu diesem Zeitpunkt älteste Spieler auf dem Platz, Flo Eisele erneut aus kurzer Distanz zum 2:0 ein. In den folgenden Minuten ließ die SGM jedoch noch weitere Chancen liegen bis der frisch wiedergewählte Kapitän Sergio Cardia sich ein Herz nahm, im Strafraum nicht lange fackelte und den Ball in ins kurze Eck zum 3:0 hämmerte. Kurz darauf war Halbzeit und Trinkpause, was bei diesen Temperaturen auch bitter notwendig war. Nach der Pause hatte Biberach eine kurze Phase des Aufblühens, welche jedoch schnell wieder verpuffte. In der 48. Minute wechselte die SGM, Stefan Auderer ein was prompt einen Aufwind brachte und so setzte Lars „Bambi“ Reinhard zu einem Solo an und vollstreckte zum 4:0. Gleiches Spiel in der 54. Minute als Christian Auderer eingewechselt wurde und kurz darauf Flo Eisele erneut zum 5:0 traf. Damit machte der Routinier seinen Dreierpack voll und zeigte klar was in Ihm steckt. Von jetzt an wollte man noch mehr, spielte aber nicht konsequent zu Ende und ermöglichte Biberach noch die ein oder andere Chance die jedoch SGM Torhüter Luis Naranjo entschärfte. Für einen Szenenapplaus seiner Mitspieler sorgte Lars „Bambi“ Reinhard der durch einen falschen Einwurf die SGM Kasse zum Klingeln brachte. Kurz vor Schluss und wie aus dem DFB Lehrbuch einstudiert, verlängerte erst Flo Eisele dann Lars Feiler per Kopf einen Freistoß auf Christian Auderer der dann überlegt ins lange Eck zum 6:0 Endstand einschob. Daraufhin war Schluss und die SGM gab den Gästen aus Biberach per Handschlag den verdienten Respekt, die sich trotz der hohen Niederlage äußerst Fair und sportlich verhielten. Anschließend ließ die Mannschaft um Trainer Michael Falk noch auf dem ortsansässigen WG Fest bei leckeren Weinen der Genossenschaft Cleebronn-Güglingen den Abend ausklingen.  

Tore für die SGM:

12. Minute: F. Eisele

18. Minute: F. Eisele

44. Minute: S. Cardia

48. Minute: L. Reinhard

54. Minute: F. Eisele

90. Minute: C.Auderer

 

 

Kader:

Naranjo Schiffert, Luis - Auderer, Stefan - Bückle, Simon -  Feiler, Lars - Pfanzler, Simon - Cardia, Sergio - Reinhard, Lars - Eisele, Florian - Strammer, Alex - Auderer, Christian - Biedermann, Ralf - Schmälzle, Marcel - Ritter, Tim