18. Spieltag: TSV Biberach - SGM 0:7

SGM gewinnt auch in der Höhe verdient in Biberach mit 7 Toren Unterschied

Gleich nach Anpfiff hatte man bereits die Chance auf das erste Tor, vergab diese jedoch kläglich. Die kommenden 10 Minuten tat man sich mit den tiefen Platzverhältnissen schwer und es dauerte bis zur 12. Minute als Lars Feiler per Fernschuss das Spielgerät in den Torwinkel zimmerte. Von nun an schien der Bann gebrochen und so schoss Alex Strammer mit einen lupenreinen Hattrick noch vor der Pause die Tore 0:2, 0:3 und 0:4. Die Hausherren hatten nicht viel entgegen zu setzten und dezimierten sich noch vor dem Pausenpfiff mit einer Gelb/Roten Karte.  Nach der Pause standen die Biberacher deutlich tiefer und wollten wohl den Schaden auf ein Minimum reduzieren. Das gelang Ihnen auch bis zur 68. Minute als jedoch Florian Eisele auf 0:5 erhöhte. Von nun an hatte sich die SGM eingespielt und konnte noch einige Angriffe durch die Biberacher Abwehr vollziehen. Bis zum Ende nutzten diese Chancen dann Simon Pfanzler per Foulelfmeter zum 0:6 und Lars Reinhard per Flachschuss in der 85. Minute zum 0:7 Endstand. Nach dem Spieltag klettert die SGM durch diesen Sieg nun erstmals in der Saison auf den 2. Tabellenplatz. Jetzt gilt es sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen und weiter an einer erfolgreichen Rückrunde zu arbeiten.

 

TORSCHÜTZEN SGM:

 

   
 
Lars Feiler
0:1 (12.)
Feiler, Lars
 
 
 
 
Florian Eisele
0:5 (68.)
Eisele, Florian
 
Simon Pfanzler
0:6 (74.)
Pfanzler, Simon (Foulelfm.)
Strammer, Alex