19. Spieltag: SGM - FSV Schwaigern II 2:3

Bittere Niederlage unterbricht die SGM Siegesserie

Zu euphorisch bedingt durch die letzten zählbaren Erfolge ging man als Tabellenzweiter in die Partie gegen den Vorletzen vom TSV Schwaigern.  Die Gäste traten gegenüber der Vorrunde stark verbessert auf und setzten immer wieder Nadelstiche gegen die Offensivbemühungen unseres Teams. Zwar hatte man einige vielversprechende Tormöglichkeiten doch mit ihrem ersten Angriff ging Schwaigern nach einer Viertelstunde mit einem abgefälschten Kullerball glücklich in Führung.  Man konnte zwar mit einem schön herausgespielten Angriff nur 3 Minuten später den Ausgleich durch R. Miklos erzielen, jedoch ließen die Gäste nicht locker und gingen nach 25 Minuten wieder in Front. Es fehlten der SGM die Ideen im Spielaufbau, Bewegung ohne Ball und im Endeffekt der letzte Biss. Im zweiten Abschnitt ging man etwas aggressiver zu Werke aber konnte wieder beste Möglichkeiten nicht nutzen und der Gegner mühte sich seinerseits nach vorne zu spielen ohne Torgefahr auszustrahlen. Nach einer Stunde gelang A. Strammer mit einem Kopfball den 2:2 Ausgleich und als man kurz danach einen Foulelfmeter zugesprochen bekam weilte man sich schon auf der Siegerstraße. Jedoch vergab man kläglich und so kam es wie es kommen musste. Weitere Großchancen wurden ausgelassen und der TSV Schwaigern kam in der 85. Spielminute zum schmeichelhaften aber nicht unverdienten Siegestreffer zum 2:3 Endstand.

 

 

Vorschau: am kommenden Wochenende ist man spielfrei.  Die nächste Partie ist am 09.04. zu Hause gegen die SGM NordHausen II

 

TORSCHÜTZEN SGM: