5. Spieltag: Spfr. Stockheim - SGM 2:2

Unentschieden im Derby vor herausragender Kulisse

Das Derby in Haberschlacht hat geboten was es versprochen hat. Eine umkämpfte Partie vor lautstarkem Publikum. Schon beim Warmlaufen trudelten die ersten Haberschlachter Fans mit Fahne und Rätsche ein, um die richtige Stimmung ins Derby zu bringen. Unter diesen Bedingungen ging es gleich von Beginn an zur Sache. Die 1. Chance hatte die SGM nach 3 Minuten als man allein vor dem Torhüter zuerst patzte und den Nachschuss an den Pfosten setzte. Das Spiel ging in hohem Tempo hin und her, wobei oft viele Fouls den Spielfluss immer wieder störten.  Kurz vor der Pause wurde ein Foul in Strafraumnähe nicht geahndet und so enteilte im Gegenzug der Stockheimer Stürmer der SGM Abwehr und erzielte gekonnt das 1:0 unmittelbar vor der Pause.  Nach der Pause drückte die SGM die Stockheimer in die eigene Hälfe und hatte deutlichen Überhang. Diesen nutze man auch endlich in der 60. Minute durch Lars Feiler der überlegt aus 20 Metern den Ball ins leere Tor beförderte. Leider musste die SGM unnötig nach einem Eckball den erneuten Rückstand nur 6 Minuten später hinnehmen. Da man aber nie aufgab und mittlerweile deutlich überlegen den Gegner im Griff hatte, war es A. Strammer der nach Eckball von C. Auderer den Ball über die Linie köpfte. Leider verpuffte der Torjubel als der Schiedsrichter völlig unverständlich auf Foul am Torhüter entschied und den Treffer aberkannte. Nochmal weiter motiviert drückte man immer weiter bis C. Auderer an der  Strafraumkante in der 76. Minute per Fernschuss den Ball ins Tor hämmerte. Die restlicher Zeit bis zum Spielende waren immer eine gefährliche Mischung aus vollem Angriff und gleichzeitiger Aufmerksamkeit auf die Konter der Stockheimer.  So blieb es beim 2:2 unentschieden in einem DERBY würdigen Spiel. Nochmals erwähnen muss man die überwältigende Unterstützung durch das Haberschlachter Publikum die den Sportplatz zu einem Hexenkessel machten. 

 

TORSCHÜTZEN SGM:

   
 
Lars Feiler
1:1 (60.)
Feiler, Lars
 
Christian Auderer
2:2 (76.)
Auderer, Christian