21. Spieltag: FC Lauffen - SGM 3:1

Starke Anfangsminuten reichten nicht aus gegen den Tabellenführer

Etwas ersatzgeschwächt reiste man zum Tabellenführer nach Lauffen. Jedoch legte man sofort damit los, den FC Lauffen unter Druck zu setzen, was sehr gut gelang. Nach zwölf Minuten konnte C. Waloscheck das 0:1 erzielen. Kurz darauf hatte man sogar noch die Möglichkeit nachzulegen, scheiterte jedoch im Abschluss. Anschließend kam es dann zu einer Phase, in der man unerklärlicherweise den Fuß vom Gas nahm und so den Hausherren zu leicht das 1:1 und 2:1 quasi kampflos überlies. Kurz vor der Pause setzte sich A. Kirchert schön im Strafraum durch und konnte nur noch per Foul gestoppt werden. Leider traute sich der Schiedsrichter nicht, auf Elfmeter zu entscheiden, wodurch es dann etwas unverdient beim 2:1-Pausenstand blieb. Nach der Pause verflachte die Partie, es gab nur noch wenige Chancen für beide Teams. Eine davon nutzen die Hausherren eiskalt zum 3:1. Im Endeffekt war es trotzdem ein nicht unverdienter Sieg, wobei es interessant gewesen wäre, ob der Tabellenführer bei einer offenen Partie nochmal hätte nachlegen können.

TORSCHÜTZEN SGM: